Erfolgreiche Software-Projekte – eine neue Perspektive

Wahrscheinlich kennen Sie diese Art von Projekten: Am Anfang Begeisterung und hohe Motivation, die Überzeugung, ein gute und wichtige Sache in Angriff zu nehmen. Später die Ernüchterung – trotz des persönlichen Einsatzes von Projektleiter und Team driften Anspruch und Wirklichkeit immer weiter auseinander. Und am Ende der Frust. Ziele weit verfehlt, Anwender unzufrieden, das Projektleiter-Image ramponiert. Vermeiden lässt sich dies nicht immer, aber man kann das Risiko schon zu Beginn eines Projektes erheblich vermindern.

Die folgende Frage wird dabei meist nicht gestellt: Wieviel Anteil an einer solchen Entwicklung haben fragwürdige Ansprüche, wieviel eine mangelhafte Projektperformance? Und es wird zu wenig erkannt, dass die beiden Dinge sehr direkt miteinander zu tun haben: Projekte richtig managen bedeutet auch und zuallererst, Vorstellungen, Wünsche und Ansprüche zu erkennen, zu hinterfragen und wo nötig mit aller Kraft zurecht zu rücken, bevor auch nur der erste Federstrich am Konzept ausgeführt wird.

In unserem Blog Quick’n’Clever vermittle ich auf einige teilweise auch unkonventionelle Ideen und Empfehlungen, die an den Erfolg von Softwareprojekten beitragen können. Hier ein Ausschnitt:

Die ausführliche Version der sieben Empfehlungen finden Sie auf dem Quick’n’Clever Blog.

  • Reddit
  • Delicious
  • LinkedIn
  • Twitter
  • YiGG
  • Kledy
  • Technorati Favorites
  • StumbleUpon
  • FriendFeed
  • Mister-Wong
  • Google Reader
  • Share/Bookmark
In eigener Sache, Projektmanagement

Wenn Ihnen dieser Post gefallen hat, hinterlassen Sie einen Kommentar oder abonnieren Sie den Feed und erhalten Sie neue Artikel direkt mit Ihrem Feedreader.

Leave Comment

(erforderlich)

(erforderlich)